• English
  • Deutsch
Blog Europa Food Reisen Vegan

Unsere liebsten Restaurants in Stockholm

Hej aus Deutschland!

Wir sind seit Donnerstag zurück im Land des Biers und der schönen Wälder 🙂

Hier ist es derzeit wirklich um einiges wärmer als in Stockholm und wir genießen die Zeit mit unseren Familien sehr. Gar nicht mehr lange, dann gehts für uns schon wieder los, dieses Mal nach Südostasien! Wir sind schon sowas von aufgeregt und gespannt 🙂 Falls Ihr also noch irgendwelche Tipps für vegane Restaurants, Cafés, schöne Strände oder andere sehenswerte Orte im Süden von Thailand, Kambodscha oder Vietnam habt, würden wir uns sehr darüber freuen!

Aufgrund unserer Reise werden wir in den nächsten Wochen wahrscheinlich keinen Beitrag hier veröffentlichen. Danach werden wir Euch aber auf jeden Fall von unserem Trip erzählen!

Heute möchten wir Euch einige unserer liebsten Restaurants in Stockholm vorstellen. Im Vergleich zu Süddeutschland um Stuttgart, gibt es in Stockholm nämlich wirklich viele vegane Restaurants! Hoffentlich ändert sich das auch in Stuttgart bald 🙂

Also lasst uns anfangen!

3. Chutney

Chutney ist ein indisches Restaurant, das vor allem vegane und ein paar vegetarische Speisen anbietet. In unserer letzten Woche in Stockholm waren wir endlich dort und fanden es super! Es gibt ein Menü bei dem man von vielen Köstlichkeiten aussuchen kann, die zwischen 12-15€ kosten. Wir haben uns jedoch für die All you can eat-Variante entschieden, die im Vergleich günstiger ist (ca. 13€) und bei der man insgesamt mehr Essen bekommt. Der Unterschied zwischen beiden Optionen ist, dass man beim All you can eat keine super schön angerichtete Mahlzeit bekommt – dafür kann man zum ähnlichen Preis mehr essen und unterschiedliche Gerichte ausprobieren!

Bei der All you can eat-Variante bekommt man zwei vollgepackte Teller (glaubt mir, ihr werdet nicht noch mehr essen wollen, es macht sehr satt). Man kann dabei zwischen vier Gerichten wählen, eines davon ändert sich täglich. Man darf zwei der Gerichte auf einmal bestellen, sodass man am Ende alle vier Gerichte ausprobieren kann! Außerdem gibt es noch ein kleines kostenloses Buffet mit Wasser, Tee, Kaffee, Salat, Broten, Chutney, Chili etc.

Das Chutney befindet sich in der Katarina Bangata 19 in Södermalm, dem alternativen Viertel in Stockholm. Wir würden Euch empfehlen vorher zu reservieren, wenn ihr dort essen gehen möchtet, da es sehr voll war als wir dort waren.

Hier findet Ihr das Chutney auf Facebook: https://www.facebook.com/ChutneyMatcafe/

und das ist die dazugehörige Webseite: http://www.chutney.se/

 

2. Mahalo – Hälsocafet

Mahalo ist ein komplett veganes Café, das alle möglichen Speisen anbietet. Zum Beispiel Burger, Buddha Bowls, Wraps, Smoothiebowls, Smoothies, Säfte, Milchshakes usw.! Wir haben verschiedene Gerichte ausprobiert und mochten vor allem den Burger mit Süßkartoffelpommes und die Buddha Bowl. Das Beitragsbild dieses Beitrags ist auch dort entstanden 🙂 Die Einrichtung des Cafés ist super schön, mit ganz vielen süßen Pflanzen und schöner Dekoration, außerdem kann man auch auf einer Art Balkon essen! 🙂

Die Adresse des Cafés ist Hornsgatan 61.

Ken hat mit dem Mahalo kooperiert, wenn Ihr also gute Augen habt könnt Ihr auf deren Instagramprofil eines seiner Fotos entdecken 🙂 https://www.instagram.com/mahalosthlm/

Hier findet Ihr das Mahalo auf Facebook: https://www.facebook.com/mahalosthlm

Und hier ist der Link zu deren Homepage: https://www.halsocafet.se/

 

1. Hermans

Unser allerliebstes Restaurant in Stockholm ist das Hermans, wir waren dort nun sieben Mal in sechs Monaten 🙂 Dort wird ein komplett veganes, sehr buntes und gesundes all you can eat Buffet angeboten. Im Vergleich zu anderen Restaurants in Stockholm ist es günstiger, dort zu Mittag zu essen. Das all you can eat Lunch Buffet kostet 135 SEK (ca. 14€) und beinhaltet auch Wasser, Kaffee und Tee! Abends ist das Buffet etwas teurer, jedoch wird dann ein Studentenrabatt angeboten. Das Buffet beinhaltet normalerweise viele verschiedene Salate, Kartoffeln, Reis, ein Curry, eine weitere Gemüsesoße, eine warme Speise (Lasagne, Moussaka oder Sheperds Pie), selbstgemachtes Brot mit Tapenade, Kräutermargarine und/oder Aioli und manchmal eine Suppe oder einen Fleischersatz. Man kann sich dort wirklich voll essen! 🙂

Man kann natürlich auch für einen Kaffee und Kuchen vorbeikommen. Die warmen Getränke außer Tee und normalem Kaffee und Kuchen sind jedoch nicht im Buffet enthalten.

Wenn man Glück mit dem Tisch hat, bietet das Restaurant außerdem einen wunderschönen Blick über Stockholm und im Sommer kann man auch draußen sitzen auf einer Terasse!

Auch mit Hermans hat Ken kooperiert, also mal sehen ob bald ein Foto von ihm auf deren Instagramprofil auftaucht 🙂 https://www.instagram.com/hermans_givepeasachance/

Ihr findet das Restaurant in der Fjällgatan 23B. Hier geht es zur dazugehörigen Facebookseite https://www.instagram.com/hermans_givepeasachance/ und zur Webseite http://hermans.se/.

Am besten reserviert Ihr ein paar Tage vor Eurem Besuch einen Tisch!

 

Das waren nun also drei unserer liebsten Restaurants in Stockholm, es gibt aber noch einige mehr die uns sehr gefallen haben! Zum Beispiel mochten wir die veganen Gerichte von Dr. Mat sehr (https://www.instagram.com/doktor.mat/), das Mitt Café mitten in Gamla Stan und die besten kanelbullar (Zimtschnecken) gibt es bei Bröd&Salt(https://www.instagram.com/brodochsalt/)! 🙂 Pizza mochten wir vor allem bei Meno Male, dieses Restaurant ist zwar nicht vegan aber deren Pizza schmeckt ohne Käse wirklich himmlisch!

Ein Blumenkohlcurry mit schwarzem Reis und Belugalinsen bei Dr. Mat 

Falls Ihr jemals nach Stockholm kommt, schaut Euch doch ein oder zwei der Restaurants an – wir haben hier wirklich so viel köstliches Essen gegessen!

Wir wünschen Euch nun eine schöne Zeit bis zu unserem nächsten Blogeintrag.

Danke fürs lesen!
Anouk & Ken

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.